Was kostet es, eine professionelle Website erstellen zu lassen?

Wenn du eine neue Homepage benötigst, hast du dich sicherlich bereits gefragt: „Was kostet es, eine professionelle Website erstellen zu lassen?“ Die Kosten für eine Website variieren je nach Umfang, den gewünschten Funktionen und abhängig davon, ob ein Freelancer oder eine Agentur beauftragt wird.

Was kostet es, eine professionelle Website erstellen zu lassen

Es kostet in der Regel 1.000 € bis 10.000 € eine professionelle Website erstellen zu lassen. Der Preis für einen Onlineshop startet dabei erst ab 3.000 €. Umfang und Funktionen der Website beeinflussen die Kosten. Hinzukommen monatliche Kosten, für das Hosting, die Domain und gegebenenfalls Lizenzierungen. Je nach Funktion einer Website belaufen diese sich oftmals auf 50 bis 150 €.

Tipp: Lass dir ein unverbindliches Angebot erstellen, um herauszufinden, wie viel es genau kostet, deine professionelle Website erstellen zu lassen. Kontaktiere Agenturen oder Freelancer in deiner Nähe. Während eines Briefings oder eines Kennenlerngesprächs wird dein Website-Vorhaben besprochen. Anschließend erstellt der Freelancer oder die Agentur ein individuelles Angebot für dich, in dem der Preis für die Erstellung einer professionellen Website detailliert aufgeführt ist.

Vom ersten Kontakt bis zum Erhalt eines Angebots dauert es erfahrungsgemäß meist 1 bis 2 Wochen. 

Professionelle Website erstellen lassen – Kosten: Agentur vs. Freelancer?

Wenn man sich entscheidet, eine professionelle Website erstellen zu lassen, steht man vor der Wahl: Beauftragt man eine Agentur oder einen Freelancer? In der Regel sind die Kosten für eine Agentur höher als die für einen Freelancer.

Der höhere Preis bei Agenturen resultiert daraus, dass für die Erstellung der Website ein ganzes Team verantwortlich ist. Spezialisten übernehmen dabei unterschiedliche Aufgabenbereiche, wie Design, Texterstellung oder Marketing. Dies bietet in der Regel eine höhere Qualität und eine größere Vielfalt der Leistungen.

Was kostet eine Website bei einer Agentur?

Beginnen wir mit den Kosten für eine Website, die von einer Agentur erstellt wird. Der Preis hängt vom Umfang der Website und den benötigten Funktionen ab. Eine Standardwebsite hat meist eine bis zehn Unterseiten und ist für kleine Unternehmen ausreichend.

Die Kosten für die professionelle Erstellung einer Website durch eine Agentur beginnen in der Regel bei etwa 2.000 € für eine kleine Website. Für eine umfangreichere Website mit mehr als zehn Unterseiten oder einem integrierten Shop können die Preise bei einer Agentur bei 6.000 € oder mehr liegen.

 

Viele Agenturen bieten eine kostenlose und unverbindliche Angebotserstellung an. Basierend auf einem vorangegangenen Briefing oder einem Kennenlerngespräch lässt sich ein individueller Preis ermitteln. Es wird empfohlen, mehrere Dienstleister zu kontaktieren und unterschiedliche Angebote einzuholen, um einen guten Überblick über die möglichen Kosten zu erhalten.

Website erstellen lassen durch einen Freelancer

Eine weitere Option ist das Beauftragen eines Freelancers. Bei dieser Variante übernimmt eine einzelne Person die Umsetzung der Homepage. Die Kosten für die Erstellung einer Website durch einen Freelancer sind oft geringer als bei einer Agentur. Doch welche Kosten fallen an, wenn man sich für einen Freelancer entscheidet?

Freelancer bieten häufig Festpreise, was den Vorteil hat, dass die Kosten transparent und direkt im Internet einsehbar sind.

Kleine Websites mit 1 bis 5 Unterseiten kosten in der Regel zwischen 1.000 und 3.000 €. Für größere Webseiten mit zusätzlichen Funktionen oder einem integrierten Online-Shop liegen die Preise bei einem Freelancer meist zwischen 3.000 und 8.000 €.

Professionelle Website erstellen lassen – Kosten: Agentur vs. Freelancer?

Du stehst also vor der Entscheidung: Soll ein Freelancer oder eine Agentur deine neue Website gestalten? Lass uns das mal gemeinsam durchgehen – ganz locker und verständlich.

 

Freelancer:

Vorteile:

  • Flexibilität: Freelancer sind oft flexibler, was die Projektanforderungen angeht.
  • Persönlicher Kontakt: Du hast es meistens mit einer einzelnen Person zu tun, was die Kommunikation vereinfachen kann.
  • Kosteneffizienz: Häufig sind Freelancer preiswerter als eine große Agentur.

 

Nachteile:

  • Begrenzte Ressourcen: Ein Freelancer hat nur zwei Hände und manchmal auch begrenztes Know-how in bestimmten Bereichen.
  • Verfügbarkeit: Freelancer können durch andere Projekte oder persönliche Verpflichtungen eingeschränkt sein.
  • Keine umfassende Abdeckung: Für umfangreichere Projekte kann ein einzelner Freelancer an seine Grenzen stoßen.

 

 

Webdesign-Agentur:

Vorteile:

  • Breites Expertenwissen: Eine Agentur bringt ein Team mit unterschiedlichen Spezialgebieten mit – von Grafikdesign bis hin zu SEO.
  • Strukturierte Prozesse: Dank fester Strukturen und Prozesse läuft die Kommunikation und Projektabwicklung oft reibungsloser.
  • Zuverlässigkeit und Sicherheit: Agenturen haben Verträge und Versicherungen, die für zusätzlichen Schutz sorgen.

Nachteile:

  • Höhere Kosten: Für das breitere Leistungsspektrum zahlst du in der Regel auch mehr.
  • Weniger Flexibilität: Größere Organisationen können weniger flexibel auf Änderungswünsche reagieren.
  • Möglicherweise unpersönlicher: Bei einer Agentur hast du oft mit mehreren Ansprechpartnern zu tun, was die Kommunikation erschweren kann.

Kurz gesagt: Willst du Flexibilität und einen direkten Draht, könnte ein Freelancer die bessere Wahl sein. Brauchst du ein breites Spektrum an Dienstleistungen und etwas mehr Sicherheit, wäre eine Agentur vielleicht der richtige Weg. Überlege dir, was für dein Projekt und deine Bedürfnisse am besten passt.

Website mit KI erstellen lassen

Eine weitere Möglichkeit, die immer präsenter wird, ist es eine Website mit KI erstellen zu lassen. Das spart Zeit und Geld. Ein weiterer Vorteil, es benötigt dafür nicht viel Vorwissen und Programmierkenntnisse. Die Website Erstellung durch künstliche Intelligenz ist somit eine Alternative zu einer Agentur oder einem Freelancer. 

 

Artikel Teilen

Josh Ruether
Josh Ruether

Hallo, mein Name ist Josh Ruether. Ich bin Mitgründer der Webdesign-Agentur „Tailorsites“ aus Hamburg, stolzer Inhaber des Online-Shops „klavo.de“ sowie eines eigenen YouTube-Kanals. Dabei entdeckte ich meine Passion für digitale Medien schon früh, wodurch ich eine Ausbildung zum Mediengestalter an der BMK Medienschule in Hamburg absolvierte. Nach mehreren Jahren in einer renommierten Hamburger Werbeagentur, entschloss ich mich, meinen eigenen Weg zu gehen. Herzlich willkommen bei Tailorsites.de!